Zupfinstrumente

Gitarre, E-Gitarre, Bass-Gitarre und andere

Die Gitarre gilt seit Langem als das populärste und bekannteste Instrument unserer Zeit. Sie hat eine lange Geschichte hinter sich. Heute kannst Du auf der Gitarre fast alle Stilrichtungen von Mittelaltermusik über Klassik bis zu Heavy Metall spielen. Mit dem entsprechenden Gitarrenmodell kannst Du alles stilgerecht gestalten.

 

Unsere Lehrer zeigen Dir nicht nur, wie Du die Gitarre (akustische Gitarre, E-Gitarre, E-Baß-Gitarre u.,v.m.) fachgerecht handhaben mußt und wie sie sicher in Melodie, Akkorden und Fingerpicking zu bedienen ist, sondern Du wirst lernen Deine eigene Musik zu machen. Seien es Deine Lieblingssongs oder gar eigene Songs oder Improvisationen. Je nach dem, was Dein Ziel ist, werden Dich unsere Lehrer sicher dahin geleiten. Komm doch mal Schnuppern! Einer unserer Gitarrenkollegen passt garantiert gut zu Dir.

 

Hier findest Du mehr über die Gitarre.

Gitarrencrashkurs "Songbegleitung von 0 auf 100"

 

Gitarrencrashkurs für Einsteiger im Frühling 2018

Am Donnerstag, den 15.03.2018 startet um 18:00 Uhr - 19:00 Uhr ein neuer Gitarrencrashkurs in der Tanz- & Musikschule Lampadius für Einsteiger. Der Kurs umfasst 10 Termine mit je 60 Minuten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
Instrumente können durch die Schule zur Verfügung gestellt werden. Anmeldung und Infos: 03473-913920 oder info@tanz-musik-schule.de.
mehr: 
Gitarren-Workshop
Songbegleitung – von 0 auf 100!
Workhop zum Thema wie begleite ich Songs auf der Gitarre interessant und abwechslungsreich. Vorrausetzungen:
Keine. Workshopinhalt:
• erlernen der ersten einfachen Akkorde
• zwei Akkorde = des erste Song
• 100 Songs mit 3 Akkorden
• Erweiterung des Akkordrepertoires 
• unterschiedliche Rhythmen (weg vom Lagerfeuergeschrammel)
• unterschiedliche Anschlagarten (spiel doch mal nur Abschläge)
• Strumming, Flatpicking, Fingerpickig, Carterpicking (wasn das?)
• Perkussive Elemente (die Gitarre als ganze Band)
• Dynamik (mach mal leise oder laut)
• Tempo (das Metronom dein Freund)
• Einführung in die Harmonielehre (warum spiele ich welchen Akkord)
• Tipps zum Equipment (Wechsle mal die Saiten)
Wer findet das nicht toll, alle sitzen am Lagerfeuer und jemand spielt auf einer Gitarre einen Song und alle singen mit. Insgeheim wünschte sich mancher, ebenfalls Gitarre spielen zu können. Tatsächlich ist der Einstieg vom Erlernen erster Akkorde bis hin zum Spielen der ersten Songs gar nicht so schwer. Also, traut Euch. Andreas Thust, Gitarrenlehrer, Gitarrist und Sänger, hilft Euch dabei.
Er vermittelt in nur 10 Unterrichtseinheiten (a 1h) alle Kenntnisse und Fertigkeiten, damit einem gelungenen Lagerfeuerabend nichts mehr im Wege steht. Von alten Gassenhauern wie „Lady in Black“, über „Knocking On Heavens Door“ bis hin zu aktuellen Titeln z.B. Milow oder Greenday können die Teilnehmer, fleißiges Üben vorausgesetzt, am Ende des Kurses mehrere Titel spielen. Je nach Vorkenntnissen kann der Kursinhalt den Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst werden.
Alexander Wurlitzer verspricht, dass sein Kurs für jung und alt gleichermaßen geeignet ist.

Kosten: 99 € für Schüler und Studenten, 129 € für Erwachsene. ggf. Leihgitarre: zzgl. 5 € monatlich.

Kontakt

Tanz- & Musikschule Lampadius
Breite Str. 43
06449 Aschersleben
Telefon: 03473 913920 03473 913920
Mobiltelefon: 017624322553
Fax: 03473 2171479
E-Mail-Adresse:

Aktuelles

Neu:
Violoncello

HIP HOP 

Tanzkurse für Paare auch an ihrem Wunschort

Oboe lernen (6 Monate das Instrument gratis leihen)

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Mo.-Fr. :

14:00  - 18:00 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören! In den Schulferien können andere Öffnungszeiten gelten. Sie erreichen uns rund um die Uhr unter Telefon 03473-913920.

Master Card Visa Vorkasse
MasterCard, Visa, Advance Payment

MUSIKSCHULEN

Als Musikschule wird eine Einrichtung bezeichnet, in der Musik unterrichtet wird. Genau das machen wir. ;-)
Musikschulen wurden im Jahr 1924 durch Fritz Jöde angeregt und damals als Jugendmusik-schule bezeichnet. O.k. aber mittlerweile ist auch private Bildung chick.

Musikschulen gehören zum festen öffentlichen Kultur- und Bildungsangebot, vergleichbar mit den Theatern, Volkshochschulen oder Bibliotheken. Stimmt auch. Gilt aber für alle Musikschulen unabhängig von ihrer Trägerschaft.
Sie bilden damit in Kooperation und in Ergänzung des Musikunterrichts an den öffentlichen Schulen und Hochschulen sowie dem privaten Musikunterricht einen Teilbereich der Musikpädagogik in Deutschland. Wir kooperieren mit öffentlichen Grund-, Sekundarschulen, Gymnasien und Kindertagesstätten, um unseren intrinsischen Bildungsauftrag zu erfüllen.

 

Was oft vergessen wird: Musikschulen des "Bundes deutscher freier Musikschulen" BdfM sind theoretisch günstiger, weil wir den Staat nichts kosten - ihm sogar Steuergelder schenken. Dazu beschäftigen wir eine schmale sehr effektive Verwaltung und ebenso qualifizierte Musiklehrer, die bei uns nicht mal weniger verdienen, obwohl wir  allein aus den Elternbeiträgen alle Unkosten zu bestreiten haben (Pflicht zur Steuerzahlung).
Staatliche Musikschulen bekommen bis zu 60% Institutionelle Förderung, auch in Form von Mietfreiheiten. Politisches Umdenken wäre hier unbedingt an der Zeit! 

Die Musikalische Früherziehung (MFE) hat uns übrigens sehr gut gefallen! Frau Britten macht das prima, sie hat die Jungs gut im Griff und sie gehen alle super gerne zu ihr. 

An alle noch einmal ein großes Dankeschön, es war eine tolle Zeit mit der MFE!!!

 

Christine H.

Herzlichen Glückwunsch 
nochmals zu Ihrer wirklich 
sehr gelungenen
Musikschule. Ich bin  
beeindruckt!
Klaus Kreutzer, Leipzig-Pianos
Von Ihrer Musikschule bin ich 
begeistert. Tolle Arbeit, die Sie
leisten.
Gunnar Schellenberger, CDU
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tanz-& Musikschule Lampadius